Wandern um Arzberg

Natur in Arzberg und UmgebungWandern ist eine angenehme, aber auch Lehreiche Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie. Arzberg liegt in der reizvollen Auelandschaft. Frische Luft und Bewegung sind oft das Geheimnis des Gesundbleibens bis ins hohe Alter, lassen den Alltagsstress vergessen. Das Wandern kann den natürlichen Ausgleich für die Anforderungen der täglichen Arbeit bilden, regt den Kreislauf an, hält fit und jung.

Emmasruh

Emmasruh– wird der Kreuzweg zwischen Pülswerda, Triestewitz und Kamitz genannt. Wie kam es zu diesem Namen ? Man erzählt, dass einst eine Magd, namens Emma, bei den Herrschaften von Stammer ihren Dienst tat. Da sie ständig zwischen den Orten Kamitz und Triestewitz unterwegs war, rastete sie an jenem Kreuzweg im Schatten zweier Eichen.

Landschaftsschutzgebiete in der Gemeinde Arzberg:

NaturschutzgebietIm „Pfaffenloch“ zwischen Kathewitz und Köllitsch befindet sich das Biotop für Niedertiere. Der alte Elbarm ist das Biberschutzgebiet bei Kathewitz.

Aus alten Überlieferungen ist bekannt, dass ein Pfarrer mit seinem Pferdegespann bei Nacht und Nebel in diesem Gewässer tödlich verunglückte.

So entstand im Volksmund der Name „Pfaffenloch“.